Gesund frühstücken

© monticellllo – Fotolia.com

Ein gesundes, ausgewogenes Frühstück ist der beste Start in den Tag. Denn Lebensmittel sind mehr als nur Kalorien und Füllstoff für den Magen – sie wirken maßgeblich auf unsere Laune, auf Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie das allgemeine Wohlbefinden. Sowohl das traditionelle französische Frühstück (große Tasse Kaffee, kleine Croissant) als auch das amerikanische Frühstück (Rührei mit Speck, Brötchen und Tasse Kaffee) und das deutsche Frühstück (Brötchen mit Marmelade oder Honig, Kaffee oder Tee, Orangensaft und Kuchen) sind nicht optimal, um leistungsfähig den Tag zu beginnen.

Die Milch macht’s

Es hat einen guten Grund, wenn Kinder morgens eine Tasse Milch oder Kakao bekommen. Der Mensch braucht am Anfang des Tages, nach der langen Nachtruhe, zwar auch Energie in Form von Kohlenhydraten, aber Proteine sind besonders wichtig. Morgens bewegt man sich, die Muskulatur kommt in Schwung, der Kreislauf läuft auf Hochtouren und der Körper erneuert Zellen. Milchprodukte haben viel Eiweiß, aber auch wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium, sogar Vitamine sind darin enthalten. Optimal ist die Kombination möglichst naturbelassener, aber keimfreier Milch mit Kohlenhydraten. Ungesüßte Müslis, Haferflocken, Vollkorncerealien eignen sich sehr gut für ein ausgewogenes Frühstück. Wer sich jetzt noch einen frischen Apfel, ein paar Stücke Banane oder eine Handvoll frischer Beeren in das Müsli wirft, der startet gesund in den Tag. Eine frisch zubereitete Bananenmilch oder Erdbeermilch macht einfach gute Laune – mit einem Butterbrot dazu ist das Frühstück schon fertig.

Unverträglichkeiten?

Laktoseintoleranz, Allergien und Ekel sind weit verbreitet. Was für die reine Milch gilt, gilt aber nicht zwangsläufig auch für alle Milchprodukte. Die meisten Hartkäse sind beispielsweise von Natur aus (bedingt durch den Produktionsprozess) frei von Laktose und können ohne Bedenken verzehrt werden. Joghurt, Quark, Buttermilch und Dickmilch sind Milchprodukte mit einem mehr oder weniger hohen Anteil an Eiweiß, mit vielen Spurenelementen und Vitaminen, die viele Allergiker doch gut vertragen. Ein Joghurt, eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse und ein Glas Orangensaft ist auch ein vollwertiges Frühstück! Quark mit Früchten sättigt ganz hervorragend und schmeckt herrlich frisch, und Buttermilch ist vor allem im Sommer durstlöschend. Küchenhelfer wie Schälmesser, Mixer, Pürierstab und Körnermühle sorgen dafür, dass auch ein frisch zubereitetes Frühstück nicht zu zeitaufwändig ist. Ein Sparschäler sollte ohnehin in jeder Küche zu finden sein, und wer die Körner für das Müsli nicht gerne selbst mahlen oder quetschen mag, der kann natürlich auf entsprechende Produkte im Handel zurückgreifen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Gesund frühstücken , 4.0 out of 5 based on 1 rating
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.