Warum Krafttraining beim Abnehmen so wichtig ist

Wer dauerhaft abnehmen möchte, muss gleichzeitig Sport betreiben, sonst führen die viele Mühen nur zum unerwünschten Jo-Jo-Effekt. Doch hat man früher eher auf Ausdauersportarten wie Laufen oder Radfahren gesetzt, setzt sich endlich die Erkenntnis durch, dass Krafttraining viel effektiver hilft. Während bei den anderen Sportarten erst einmal eine Weile trainiert werden muss, um in die Bereiche zu gelangen, wo nachhaltig die Fettverbrennung angekurbelt wird, passiert das beim Krafttraining sofort. Zum Beispiel mit einem Bauchtrainer hier können gleich von Anfang an wertvolle Bauchmuskulatur aufgebaut werden, was zu einem hohen Kalorienverbrauch führt. Auch der Erhalt der gestärkten Muskulatur fordert vom Körper den Angriff der ungeliebten Fettreserven.

Krafttraining ist vielseitig und effektiv
Wer neben der Diät auch einem regelmäßiges Krafttraining nachgeht, wird schnell merken, wie positiv sich sein Körper verändert. Dabei heißt Krafttraining ja nicht nur das Stemmen von Hanteln und Gewichten. Wichtig ist, dass alle Muskelgruppen gleichmäßig gefördert werden, zum Beispiel die Bauchmuskulatur mit einem Bauchtrainer. Gerade eine gestärkte Bauchmuskulatur lässt einen Körper jugendlich und straff wirken. Diese Übungen, wenn man sie einmal erlernt hat, können sowohl im Fitness Studio, aber auch Zuhause durchgeführt werden. Es muss auch niemand Angst haben, große Gewichte stemmen zu müssen. Ein gesundes Krafttraining setzt sich aus vielen kleinen Übungen zusammen, wobei vor allem mit kleinen Gewichten und vielen Wiederholungen gearbeitet wird.

Krafttraining hebt den Grundumsatz
Der Vorteil des Krafttrainings als Hilfe zum Abnehmen liegt darin, dass der intensive Aufbau von Muskelgruppen den Grundumsatz des Körpers verändert. Während viele simple Diäten einfach nur die Kalorienzahl reduzieren, sorgt ein Krafttraining dafür, dass der Körper zukünftig mehr Kalorien verbrauchen muss, um sich zu erhalten. Selbst nach dem Ende der Diät, kann der Körper nicht einfach wieder Fettreserven anlegen, weil diese ja von dem neuen Muskelgewebe verbraucht werden. Und je intensiver das Krafttraining betrieben wird, desto mehr Kalorien werden direkt vom Körper verbraucht. So sorgt also ein Bauchtrainer hier dafür, dass der Körper zum einen attraktiver aussieht und zum anderen der Kalorienbedarf steigt, wodurch man schlanker wird. Es heißt zwar, dass Muskeln schwer wiegen. Aber ein durch trainierter Körper ist immer schön anzusehen und verbraucht sehr viele Extra Kalorien.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Warum Krafttraining beim Abnehmen so wichtig ist, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.