Mit einem Massageball zur Entspannung

Massageball

Körperliche Vitalität und geistige Regsamkeit sollten selbst im hohen Alter vorhanden sein. Für viele Menschen liegt aber eine hohe Hürde darin, beide Attribute für sich zu bewahren. Gerade wer einmal aufgehört hat, regelmäßig Sport zu treiben, findet meist nur sehr selten einen gelungenen Einstieg und damit den Weg zurück zur Körperertüchtigung. Dennoch lohnt es sich immer, leichte Übungen zu vollführen und damit auch müde Muskeln wieder ein wenig auf Trab zu bringen. Hierzu bietet sich ein Massageball an. Er eignet sich allerdings nicht nur für ein aktives Training, sondern kann auch sehr gut als entspannende Maßnahme eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil zeigt sich dadurch, dass der Massageball auch eine gute und vor allem rückenschonende Sitzmöglichkeit darstellt, die die Wirbelsäule stützt.

Fit mit dem Massageball
Besonders positiv gestaltet sich die einfache Handhabung des Balles. Er kann je nach Ausführung unterschiedliche Größen aufweisen. Stets gemeinsam ist ihnen, dass der Massageball mit Luft gefüllt und aus elastischem Kunststoff gefertigt ist. Daher ist er gering im Gewicht, aber vielseitig in seinen Möglichkeiten. So eignet er sich insbesondere für leichte gymnastische Übungen, mit denen die Muskulatur gedehnt und gelockert wird. Schon bald dürfte sich allerdings auch eine Kräftigung des Körpers einstellen. Wer das Training etwas erschweren möchte, kann den Ball aber gerne auch im Schwimmbecken anwenden: Durch die Größe und das geringe Gewicht sorgt er für erheblichen Widerstand im Wasser und lässt sich damit effektiv für alle zu stärkenden Muskelgruppen in vielen Variationen einsetzen.

Auch im Seniorenshop erhältlich
Ein solcher Massageball eignet sich zudem für die Entspannung des Körpers. So ist ein Sitzen oder Liegen auf ihm möglich, wodurch je nach Anwendung die Muskeln ruhen können. Ebenso eignet sich das Gerät als Alternative zum Stuhl: Wer häufig am Schreibtisch sitzt, fällt früher oder später in eine ungesunde Körperhaltung, die den Rücken beschädigen kann. Ein Massageball bietet Abhilfe. Denn hierbei hat der Rumpf keine andere Wahl, als aufrecht und damit rückenschonend zu sitzen. Die Wirbelsäule wird entlastet, eine Blockade der Muskeln somit vermieden. Grundsätzlich ist ein solcher Massageball daher in vielen Sportgeschäften erhältlich. Immer mehr Seniorenshops haben ihn jedoch ebenso in ihr Sortiment aufgenommen, da die Wirkung auch bei älteren Menschen zur Vitalität beiträgt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Mit einem Massageball zur Entspannung, 4.0 out of 5 based on 1 rating
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.